Aktuelle News

Freitag, 26.05.2023 - Montag, 29.05.2023

Pfingstwanderwochenende 2023 (Kiedrich)

Pfingstwanderwochenende 2023 (Kiedrich)

Pfingstwochenende

Pfingsten 2023 verschlägt es uns in den schönen Rheingau. Unser Domizil wird der Nassauer Hof in Kiedrich sein. Das Hotel bietet Übernachtung und Frühstück an. Das Abendessen werden wir in der örtlichen Kiedricher Gastronomie zu uns nehmen.

Freitag (26.05.2023) - Anreise

Am Abend steht der Kiedricher Weinprobierstand „Im Grünen“ auf dem Programm. Der Weinprobierstand, an dem kiedricher Winzer im Wechsel ihre Weine anbieten, befindet sich in mitten der Weinberge, ganz ohne Autoverkehr. Viele Sitzgelegenheiten laden zum entspannten Genießen eines guten Tropfens in ruhiger Umgebung ein.

Samstag (27.05.2023) - „Klöster - Schlösser - Weinberge“

Am Samstag lassen wir uns mit Reisebus oder Sammeltaxis vom Hotel zum Startpunkt nach Rüdesheim zur Abtei Sankt Hildegard bringen. Nach einem Kurzbesuch der Basilika wandern wir über den Klostersteig zunächst zum Kloster Marienthal und weiter nach Schloss Johannisberg mit ehemaliger Abteikirche. Nun folgen wir dem Flötenweg durch die Weinberge nach Schloss Vollrads. Von dort geht es über den Rheinsteig weiter in Richtung Kloster Eberbach. Dieses lassen wir allerdings links liegen und wandern weiter nach Kiedrich zum Hotel.

Strecke: ca. 23 km
Gehzeit: ca. 6 h 30 min
Höhenmeter: ca. 480 m im Anstieg / ca. 510 m im Abstieg
Schwierigkeitsgrad: anspruchsvoll / hoch
Besonderheiten. Weinausschank an Schloss Johannisberg oder alternativ im Schloss Vollrads

Sonntag (28.05.2023) - „Wälder und Türme“

Am Sonntag starten wir die Rundwanderung am Hotel, durchqueren Kiedrich und wandern zur Ruine Scharfenstein. Die sehr waldreiche und zumeist Schatten spendende Route führt uns zunächst ausschließlich bergauf bei mäßiger Steigung. Wir bleiben auf der Höhe, passieren die Mapper Schanze und gelangen schließlich zur Hallgarter Zange. Von dort geht es weiter - nun fast nur noch bergab - in Richtung Kiedrich. Diesmal lassen wir Kloster Eberbach rechts liegen und wandern weiter zum Hotel.

Strecke: ca. 23 km
Gehzeit: ca. 6 h 45 min
Höhenmeter: ca. 600 m im Anstieg / ca. 600 m im Abstieg
Schwierigkeitsgrad: hoch
Besonderheiten: Aussichtsturm „Hallgarter Zange“ mit Blick über den Rheingau und Biergarten


Montag (29.05.2023) - „Kloster Eberbach“

Nach dem Check-out deponieren wir unser Gepäck in den Autos oder an der Rezeption. Wir wandern zum sehenswerten Kloster Eberbach (bekannt durch seine Weine als „Hessisches Staatsweingut“ sowie Drehort von „Der Name der Rose“ und Spielstätte des „Rheingau Musik Festival“). Nach der Besichtigung führt uns der Weg über den sogenannten Bernhardus-Pfad zur Domäne Steinberg und von dort vorbei am Landcafé Wachholderhof noch einmal durch die Weinberge des Rheingaus zurück zum Hotel.

Am frühen Montagnachmittag treten wir dann die Heimreise an.

Strecke: ca. 8 km
Gehzeit: ca. 2 h 20 min
Höhenmeter: ca. 200 m im Anstieg / ca. 200 m im Abstieg
Schwierigkeitsgrad: leicht
Besonderheiten: Besichtigung des Klosters (zzgl. Eintritt  –  Dauer 1 ~ 1,5 h)

Anmeldung

Weitere Informationen zu den Zimmerkategorien (Anzahl Einzelzimmer / Doppelzimmer) sowie den Preisen folgen voraussichtlich im Dezember 2022. Anmeldungen sind dann Anfang 2023 möglich.

Wanderleitung

Reiner und Thorsten